CHAMPIONTURNIER - MEISTER BILDENDER KÜNSTE
Die Besten im Wettbewerb vereint
 

lektrographie  1982 Dynamisch (Tanz II) 1960

Links: Weiße Orchidee, Elektrographie, 1982          Mitte: Dynamisch (Tanz) 1960

Champion Teilnahmesiegel 2018-2020 Rosenkranz.docx

Rosenkranz hat zur Malerei der Zeitgeschichte des zwanzigsten Jahrhunderts sein immenses Wissen mit kundiger Vielseitigkeit und technischer Brillanz in der Zeichnungsserie „Ein Fisch erlebt das XX. Jahrhundert“ bewiesen. Chronologisch „durchschwimmt“ ein Fisch die unterschiedlichen Kunststile. Er vollführt alle Metamorphosen vom Naturalismus über den Impressionismus, den Expressionismus, den Kubismus, den Surrealismus bis hin zum Purismus.

Aufbrechender Morgen 1979 Strandgut Elektrographie  1964 Mediterran II Fische 1964 Elektrografie 1980

 AUFBRECHENDER MORGEN, 1979           STRANDGUT, Elektrographie        MEDITERRANE  FISCHE, 1964     HOLZ UND FARN, Elektrographie 1980

Rupert Rosenkranz
Ausbombung und Verlust seines Frühwerkes, und so stand er 1950 vor einem Neubeginn seiner künstlerischen Laufbahn. Er hat einmal gesagt: „In unserer unruhigen,
zerstörerischen Welt brauchen wir einen Pol der Ruhe und Harmonie. - Wenn ich etwas gestalte, setze ich mein ganzes Herz hinein und mein ganzes Können.
Das Schöpferische ist eine Mitteilung des innersten nach außen. - Die Kunst ist mein Lebensinhalt, und sie macht mich glücklich.“

Er war experimentierfreudig und immer auf der Suche nach neuen, technischen Möglichkeiten. So stieß er auf den Kunststoff, mit dem er in den 60er Jahren eine interessante Drucktechnik entwickelte, die er Elektrographie nannte. Zuerst benutzte er elektrische erhitzte Stichel, mit denen er sein Motiv in die Platte brannte. Später verfeinerte er die Technik und arbeitete auf einer 0,4mm PVC-Folie mit einer elektrischen Fräsernadel und chemischen Materialien. Außerdem ist der Druckvorgang anders als gewohnt, von einer Platte kann man in einem Druckgang alle Farben drucken. Jeder Druck ist ein Original-Künstlerhanddruck und nur in einer Kleinstauflage gedruckt.

Zahlreiche Einzelausstellungen in Imperia/Italien, Grande und Grenaa/Dänemark, Salzburg/Österreich, Frankfurt, Lübeck, München, Worpswede; 1962, Ausstellung im Museum für Völkerkunde Hamburg; viele weitere in Hamburg. Studienreisen führten ihn nach Italien, Frankreich, Spanien, Marokko, Tunesien, Jugoslawien, Griechenland u.a. nPolynesien.

-Die Moralischen 1958 -Mädchen auf der Treppe oJ Rosenkranz-Akt 1957  Elektrographie  1980

 DIE MORALISCHEN, 1958                           MÄDCHEN AUF DER TREPPE, oJ              AKT, 1957             ERFÜLLT VOM SOMMER,1980

Urheberschaft alle Rechte Künstlerrechtsnachfolge / Konzept und Copyright für (1. Wettbewerb) Championturnier und (2. digitale Anthologie) Meister Bildender Künste ISSN 2199-6008