Champion Teilnahmesiegel 2018-2020 Kaphengst.


CHAMPIONTURNIER - MEISTER BILDENDER KÜNSTE
Die Besten im Wettbewerb vereint
 

2.Kerzenlicht.2016 Michael


Michael Kaphengst malt mit dem Florett“

schrieb die Wochenendausgabe Ostfriesland am 5.11. 2011 und bezog sich auf die Florett- bilder, die Kaphengst Mitte November auf einer Kunstmesse in Singapur zeigte. 2009 hatte er die Fechtbilder konzipiert und seine neue Variante wurde vom Deutschen Patentamt unter „Fechtbilder - absoluter Linearismus“ akzeptiert für seine Farb- und Linienkompositionen. 
Die Linien und Farbläufe entstanden durch agitative Kampfbewegungen mit der flexiblen Klinge an deren Spitze Farbpinsel gegen die Leinwand gerichtet wurden – analog dem Kampf gegen Windmühlen nach einer Episode aus dem Roman „Don Quijote“ des spanischen Schriftstellers Miguel de Cerva ntes Saavedra.

oben: KERZENLICHT 2, 2016

Das Malen mit dem Florett gibt Michael Kaphengst die Möglichkeit seinem Stil des ‚Linearismus‘ einen neuen Ausdruck zu verleihen und er sieht in seinen Fechtbildern eine Bestätigung von Picassos Aussage: ‚Kunst ist eine Waffe zum Angriff und zur Verteidigung gegen den Feind‘ – wenn man solchen auf der Leinwand begreift.
Zu dieser ungewöhnlichen Maltechnik wurde Michael Kaphengst auch durch die Schießbilder von Niki de Saint Phalle inspiriert; sie schoss auf Farbbeutel,
die vor dem späteren Bildträger aufgehängt waren.

3.Chaplin, 1991
1.Chaplin,, 1990
2.Chaplin, 1990.

links:CHAPLIN 1,1990 -- Mitte: CHAPLIN 2,1990 -- rechts: CHAPLIN 3,1991

8.Frau in Rot, 2008 4.Erotischer Blitz, 2000 5.Sunset, 2000.

Links: FRAU IN ROT, 2008 -- Mitte: EROTISCHER BLITZ, 2000 -- Oben:SUNSET, 2000

9.Gelber Baum, 2008

GELBER BAUM, 2008

6.Trauer, 1990

TRAUER, 1990

7.blühender Baum,2007

BLÜHENDER BAUM, 2007

Urheberschaft alle Rechte MICHAEL KAPHENGST/ Konzept und Copyright für (1. Wettbewerb) Championturnier und (2. digitale Anthologie) Meister Bildender Künste ISSN 2199-6008